SA 21. FEBRUAR 2015

Holger Witzel

HOLGER WITZEL

LESUNG AUS SEINEN BÜCHERN

HEUL DOCH WESSI & SCHNAUZE WESSI


Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr / Kartenpreis 12,50 EUR


 

Provokanter als der „Zonenrüpel“ Holger Witzel beschreibt niemand den Zustand der innerdeutschen Einheit mehr als 20 Jahre nach der so genannten Wiedervereinigung. Seine Kolumnen über kriminelle Aufbauhelfer, „Ostalgie“-Marketing oder die kokette Sehnsucht mancher Schwaben, ein echter Ostberliner zu werden, erscheinen regelmäßig. Und der Stoff geht ihm nicht aus. In seinem neuen Buch behauptet er, Ostdeutsche wären per se – gewissermaßen von Natur aus – bessere Menschen. Konfliktstoffe findet er in Alltag, Politik und Mentalität. Seine Beobachtungen schmerzen besonders, weil sie trotz aller Überspitzung im Kern wahr sind und vor allem Spaß machen.

 

BIOGRAFISCHES
Holger Witzel, 1968 in Leipzig geboren, arbeitet seit 1990 als Journalist und seit 1996 für den Stern. „Schnauze Wessi“ heißt hier die Kolumne, in der er sich seit vielen Jahren mit der deutsch-deutschen Völkerverständigung beschäftigt und die regelmäßig bei stern.de erscheint. Neben seinen Kurzgeschichten und Reportagen, vor allem aus Ostdeutschland, veröffentlichte er auch Texte unter dem Pseudonym Hans Waal, so 2008 auch seinen Roman „Die Nachhut“.

 

Foto: Sebastian Hänel


Zurück