SA 06. DEZEMBER 2014

Bill Mockridge

BILL MOCKRIDGE

"WAS IST, ALTER? WARUM WIR IMMER JÜNGER WERDEN."


Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr / Kartenpreis 17,50 EUR


„Alt werden ist gar nicht so schlimm, man darf nur nicht damit anfangen.“
Bill Mockridge geht in seinem neuesten generationsübergreifenden Soloprogramm auf informative und gleichsam höchst unterhaltsame Weise der Frage „Was ist, Alter?“ nach und begibt sich dafür auf eine spannende Reise, bei der er nicht nur neue, erfrischende Erkenntnisse über Seniorenteller und Rentenbescheide gewinnt, sondern im Altenheim auch zu erstaunlichen Einsichten über Intimpiercings und „Muckibuden“ gelangt. Bill Mockridge beweist mit viel Witz und Humor, dass das biologische Alter durch unsere Einstellung zum Älterwerden positiv beeinflusst werden kann. Denn letztlich ist man immer nur so alt, wie man sich fühlt.

BIOGRAFISCHES

Bill Mockridge wurde 1947 in Kanada geboren. 1968 verschlug es ihn nach Deutschland, wo er vor über vierzig  Jahren das erste Mal auf deutschen Theaterbühnen stand. Bill Mockridge, vor allem bekannt als Erich Schiller aus der „Lindenstraße“, ist Comedian, Kabarettist, Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor und erobert als Gründer des renommierten „Springmaus Improvisationstheaters“ mit eigenen Soloprogrammen die deutschen Comedy- und
Kabarettbühnen.

 

Mehr zu Bill Mockrigde unter
http://www.bill-mockridge.de/.

 

Foto © Boris Breuer


Zurück