SA 24. FEBRUAR 2018

WOLFGANG WINKLER & BASTIENNE VOSS

Lesung

„Peter Ensikat - nicht zu vergessen! Glaubt mir kein Wort -
nachgelassene Satire“


Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr / Kartenpreis 19,90 Euro

Die Buchautorin, Schauspielerin und Kabarettistin Bastienne Voss und der Schauspieler Wolfgang Winkler gedenken in einer Hommage an den 2013 leider viel zu früh verstorbenen genialen Kabarettautor Peter Ensikat, der stets mit einem Augenzwinkern in seinen Satiren die Absurdität unserer Welt entlarvte. Dabei war egal, ob es sich um die große Politik, oder um die alltäglichen Beziehungsprobleme handelt. Seine kabarettistischen Glanzstücke sind in der Gegenwart zum Teil von erschreckender Aktualität. Die Sammlung des im September 2015 unter dem Titel „Glaubt mir kein Wort“ erschienenen Buches umfasst Texte, die zwischen 1969 und 2008 von Ensikat für das Berliner Kabaretttheater DISTEL geschrieben wurden.

BIOGRAFISCHES

Die 1968 geborene und ehemalige DISTEL-Kabarettistin Bastienne Voss war die langjährige Lebensgefährtin von Peter Ensikat. Wolfgang Winkler, 1943 geboren, ist vor allem als „Polizeiruf 110“-Hauptkommissar einem Millionenpublikum bekannt. Winkler engagiert sich u.a. als ehrenamtlicher Botschafter für das Kinderhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz.

 
Karten erhalten Sie auf dem Fuchsturm Jena unter 03641-360606, in der Tourist-Information Jena und eventim.de.
 
Foto: Winkler/Voss

Zurück