SA 21. MÄRZ 2015

Philipp Möller

PHILIPP MÖLLER

LESE-SHOW
ZU SEINEM BUCH

ISCH HAB GEISTERBLITZ


Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr / Kartenpreis 14,50 EUR


 

Brisant, berührend und urkomisch bedient sich Philipp Möller an dem unerschöpflichen Themenkomplex „Deutsches Bildungschaos“ und macht auch in seinem neuen Buch aberwitzige Ausflüge in die sprachliche Gefahrenzone: der 16-jährige Khalim stellt sich stets mit „sch´eiße Khalim“ vor und meint, „Na, du Hure, was los?!“ wäre eine freundliche Begrüßung für seine Mitschülerin. Diverse Verständigungsprobleme kennt Möller bereits aus seiner Zeit als Lehrer, aus TV-Casting-Shows und von den Straßen Berlins – nichts Neues also, doch er kommt ins Grübeln: Sprechen wir eigentlich noch dieselbe Sprache – oder längst aneinander vorbei?

 

BIOGRAFISCHES
Philipp Möller, 1980 in Berlin geboren, wagte nach dem Studium der Erwachsenenbildung den Quereinstieg als Lehrer und unterrichtete zwei Jahre lang an Berliner Grundschulen. Nach fünf Jahren als Pressereferent der Giordano Bruno Stiftung engagiert er sich dort inzwischen als Beiratsmitglied für Humanismus und Aufklärung. Philipp Möller ist ein gern gesehener Gast u.a. bei Anne Will, Markus Lanz, Roche & Böhmermann. Mit „Isch geh Schulhof“ und „Bin isch Freak, oda was??“ landete Möller auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.

 

Foto: FinePic


Zurück